Anträge

Da wir unsere Arbeit für Sie so transparent wie möglich gestalten wollen, erfahren Sie, wofür wir uns im Stadtrat stark machen und welche Erfolge sich daraus ergeben. Auch Sie als Bürger sind gefragt. Wenn Sie Anregungen oder Vorschläge haben, die sich positiv für Ihren Stadtteil auswirken könnten, freuen wir uns auf Ihre E-Mail. Wenn Sie mehr über die Stadtratsfraktion erfahren möchten, schauen Sie unter der Rubrik „Die Fraktion”.

Veröffentlicht: 02.05.2018 unter Anträge

Fahrradschutzstreifen am Hasselbachplatz

Jens Rösler

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, ob durch die Einrichtung eines Schutzstreifens für Radfahrer*innen mit Fahrrad-Piktogrammen auf dem Breiten Weg zwischen Behringstraße und dem Hasselbachplatz eine bessere Sichtbeziehung zwischen Fahrradfahrer*innen und Autofahrer*innen geschaffen und dadurch zu mehr Verkehrssicherheit in dem Bereich beigetragen werden kann.

Dr. Falko Grube

Begründung:

Durch die beengten Straßenverhältnisse rund um den Hasselbachplatz kommt es häufig zu Nutzungskonflikten zwischen Rad- und Autofahrern. Speziell im Bereich zwischen Behringstraße und Hasselbachplatz gibt es keinen befestigten Weg für Radfahrer*innen. Diese nutzen daher i.d.R. den Straßenraum, was für viele Radfahrer*innen aufgrund der gegebenen zum Teil unübersichtlichen Verkehrsverhältnisse sowie dem unachtsamen und rücksichtslosen Fahrverhalten einiger Autofahrer*innen als unsicher und gefährlich empfunden wird.

Ein Schutzstreifen würde hier dazu beitragen, dass Fahrradfahrer*innen für Autofahrer*innen besser zu sehen sind insbesondere an den Kreuzungsbereichen. Durch das Aufbringen eines Schutzstreifens würde für den motorisierten Verkehr auch ein Achtungszeichen gesetzt werden, dass Radfahrer*innen den Verkehrsraum gleichrangig nutzen.

Veröffentlicht: 02.05.2018 unter Anträge

Interfraktioneller Antrag: Ehrungen für Höppner und Tschiche

Jens Rösler

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, eine angemessene Ehrung für den ehemaligen Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt, Dr. Reinhard Höppner (SPD) und den Bürgerrechtler Hans-Jochen Tschiche (Bündnis 90/Die Grünen) durch die Benennung einer Straße oder eines Platzes in der Landeshauptstadt Magdeburg vorzunehmen.

 

Um Überweisung in die AG-Straßennahmen und Hausnummerierung wird gebeten.

Begründung:

Die ausführlichen Begründungen für die Ehrungen sind den beiden Anhängen zu entnehmen.
Jens Rösler Oliver Müller Olaf Meister SPD-Ratsfraktion DIE LINKE/future! Bündnis 90/Die Grünen

Weiterlesen »

Veröffentlicht: 02.05.2018 unter Anträge

Interfraktioneller Antrag: Bessere Beschilderung für P&R – Parkplätze

Jens Rösler

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, wie eine Park & Ride-Beschilderung aus Magdeburg/Rothensee und der Neuen Neustadt, zu dem Parkplatz Lange Lake/ Nonnenwer-der/Zwischenwerkstraße in das Leitsystem für Veranstaltungen frühzeitig und erkennbar inte-griert werden kann.

 

Begründung:

Bei Großveranstaltungen (wie z.B. in der GETEC-Arena, in der MDCC-Arena oder in der Mes-se/Elbauenpark) gibt es im ostelbischen Bereich Magdeburgs ein sehr hohes Verkehrsaufkom-men. Die nahe am Veranstaltungsort gelegenen Parkplätze haben nicht genügend Kapazitäten für diese große Zahl von Fahrzeugen. Die sehr gute Möglichkeit, den großen und ehemaligen BUGA-Parkplatz an der Langen Lanke/Nonnenwerder/ Zwischenwerkstraße als weiteren, sehr gut geeigneten und erreichbaren P&R-Parkplatz frühzeitig und klar in das Leitsystem für den Verkehr einzubinden und damit zu einer Reduzierung des Parkplatzsuchverkehres und von damit einhergehenden Staus, muss genutzt werden. Dort können Besucher von Veranstaltungen parken und den ÖPNV im Herrenkrug nutzen und auch sehr entspannt von den Veranstaltun-gen zurück gelangen.

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion