Anfragen 2013

Veröffentlicht: 26.02.2013 unter Anfragen

Verkehrssicherungspflicht für das RAW-Gelände (Anfrage F0026/13 von Stadtrat Martin Danicke zur Stadtratssitzung am 28.02.2013)

Martin DanickeSehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Volksstimme berichtete in ihrer Ausgabe vom 18.02., dass ein junger Mann beim Absturz von einem Schornstein auf dem Gelände des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerkes schwerste Verletzungen erlitten habe. Die Ruinen des ehemaligen RAW standen schon wenige Tage zuvor in den Schlagzeilen, als dort mehrfach, mit einem großen Polizeiaufgebot ein kleines Kind gesucht wurde, das auf dem Gelände gesehen worden war. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 26.02.2013 unter Anfragen

Insolvenz des Hotels im Hundertwasserhaus (Anfrage F0027/13 von Stadtrat Martin Rohrßen zur Stadtratssitzung am 28.02.2013)

Martin RohrßenSehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Volksstimme berichtete am 19.Februar 2013 von der Schließung des Hotels in der „Grünen Zitadelle von Magdeburg“, dem sog. Hundertwasserhaus. Als ein Grund für die Insolvenz wurden offene Mietforderungen genannt, die der bisherige Mieter als unangemessen hoch empfindet. Ausschlaggebend für seinen Wunsch auf Anpassung der Miete sei die schlechte Vermarktung des Gebäudes gewesen, die sich in geringeren Einnahmen niederschlug. Der Beigeordnete für Wirtschaft und Tourismus wird zitiert, er werde gemeinsam mit der MMKT ein Gespräch mit dem Eigentümer des Hundertwasserhauses führen, „um zu besprechen, ob wir als Stadt bei der Vermarktung des Hundertwasserhauses unterstützen können“. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 26.02.2013 unter Anfragen

Kurz- und langfristige Entlastung für das SKET-Nordareal (Anfrage F0028/13 von Stadtrat Martin Rohrßen zur Stadtratssitzung am 28.02.2013)

Martin RohrßenSehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

zur  Stadtratssitzung am 24.01.2013 stand die DS0350/12 – Zwischenabwägung zum Vorentwurf des Bebauungsplanes Nr. 410-4 „Freie Straße/ SKET-Nordareal“  auf der Tagesordnung. In der Debatte wurde deutlich, dass weder der Fermersleber Weg noch die Brenneckestraße gegenwärtig und in Zukunft geeignet sind, die erwarteten Schwerlastverkehre von und zum Magdeburger Ring aufzunehmen. Teilweise  sind die Radien der Ringauffahrten nicht geeignet bzw. es wird nicht in jede Fahrtrichtung eine Auffahrt auf den Ring realisiert. Weiterlesen »

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion