Aktuelles

Veröffentlicht: 04.02.2016 unter Aktuelles, Presse

Ottonianium Magdeburg

Jens Rösler

Jens Rösler

Zur geplanten Namensgebung des zukünftigen „Dommuseums“ in „Ottonianum Magdeburg. Das Museum am Dom“ erklärt Jens Rösler, Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion: „Ich halte den Namensvorschlag der Verwaltung für dieses, für unsere Stadt so wichtige Haus für eher ungeeignet. Er ist nicht eingängig und nur für Lateinkundige nachvollziehbar. Ich würde es begrüßen, die Magdeburgerinnen und Magdeburger bei der Namenswahl einzubeziehen und ihre Vorschläge zu erfragen.

 

Christian Hausmann

Christian Hausmann

Christian Hausmann, Mitglied im Kulturausschuss ergänzt: „Das neue Museum in der ehemaligen Reichsbank wird zweifellos ein bedeutender Bestandteil der Magdeburger Museumslandschaft werden, sein Name kann daher zwar in Bezug zu Otto dem Großen stehen, sollte aber kein Zungenbrecher sein.“

Kommentar schreiben:

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zeit für mehr Gerechtigkeit
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion