Aktuelles

Veröffentlicht: 16.05.2017 unter Anträge

Änderungsantrag: Ausfallbürgschaft für das Kaiser Otto-Fest 2017

Jens Rösler

Jens Rösler

Der Antrag wird wie folgt geändert:
Der Stadtrat möge beschließen:

Die Landeshauptstadt Magdeburg stellt zur Absicherung des Kaiser-Otto-Festes zusätzlich 15.000 € zur Verfügung. Sollte die Besucherzahl des Festes die Grenze von 21.000
Besuchern unterschreiten, wird der Kaiser-Otto-Fest GmbH die Differenz zwischen tatsächlicher Besucherzahl und der Grenze von 21.000 mit je 6 € pro fehlendem Besucher bis zur Höhe von maximal 15.000 € bezuschusst.

Begründung:
Erfolgt mündlich.

Kommentar schreiben:

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Deutschland heißt Willkommen!
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion