Interfraktioneller Antrag: Konzept “Übertragung der Stadtratssitzungen verbessern” erstellen

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, ein Konzept zu erstellen, damit die Übertragung der Stadtratssitzungen verbessert wird. Das Konzept soll bis März 2019 dem Stadtrat zur Diskussion zur Beschlusslage vorgelegt werden. Folgende Punkte sind dabei wichtig:

1. Die Übertragung der Stadtratssitzungen soll zukünftig in Full HD übertragen werden, ein Seitenverhältnis von 16:9 und Zeitmarken der jeweiligen Tagespunkte haben.
2. Die Stadtratssitzung soll schnellstmöglich eingestellt und als Livestream übertragen werden.
3. Die Realisierung soll entweder via YouTube, Facebook oder über eine eigene Plattform erfolgen. Dabei soll berücksichtigt werden, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Inhalte einfach empfangen können (Smartphone, Tablet, SmartTV, PC).

Der Antrag soll in den Ausschuss für kommunale Rechts- und Bürgerangelegenheiten, den Verwaltungsausschuss und in den Finanz- und Grundstücksausschuss überwiesen werden.

Begründung:

Seit April 2013 werden die Stadtratssitzungen durch Mitarbeiter der Stadtverwaltung aufgezeichnet und zeitversetzt auf YouTube veröffentlicht. Anfangs erfolgte die Aufzeichnung mit privater Technik, später fand sich der Sponsor MDCC, der auch die Technik zur Verfügung stellt. Im Zeitalter von HD-Fernsehen und 16:9-Übertragungen soll im Jahr 2019 die Technik verbessert werden. Auch die Zeit bis zum Veröffentlichen auf YouTube muss verkürzt werden. Durch die dann verbesserte Qualität werden noch mehr Bürgerinnen und Bürger die Stadtratssitzung anschauen und können im Nachgang gezielt zu Themen springen, die sie interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.