Aktuelles

Veröffentlicht: 08.11.2017 unter Anträge

Interfraktioneller Antrag: Verbesserung der Parkplatzsituation vor dem Puppentheater Magdeburg

Jens Rösler

Jens Rösler

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, Maßnahmen zu ergreifen, die zur Verbesserung der Parkplatzsituation vor dem Magdeburger Puppentheater insbesondere für Schul- und Reisebusse beitragen.

Der Antrag ist in den Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr und in den Kulturausschuss zu überweisen.

Begründung:

Das Magdeburger Puppentheater ist ein beliebtes Ausflugsziel für große und kleine Figurentheaterfreunde, was die kontinuierlich hohen Besucherzahlen und oft ausverkauften Vorstellungen belegen. Die Parkplatzsituation im Umkreis des Magdeburger Puppentheaters ist jedoch suboptimal. Insbesondere Reisebusse haben oftmals Schwierigkeiten vor oder in der Nähe des Puppentheaters zu parken. Vor allem für Schulklassen, die mit Bussen anreisen, ist dies ungünstig. Daher sehen wir es als erforderlich an, hier eine passgenaue Lösung anzubieten, die die Parkplatzsituation für Reisebusse aber auch andere motorisiert Anreisende erleichtert und die Möglichkeit bietet, theaternah zu parken. In Betracht käme beispielsweise der naheliegende Parkplatz des Nahversorgers.

Kommentar schreiben:

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zeit für mehr Gerechtigkeit
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion