Aktuelles

Veröffentlicht: 04.04.2018 unter Anträge

Verbesserung der Verkehrs- und Parksituation in der Agnetenstraße

Jens Rösler

Der Stadtrat möge beschließen:
Um zu Beginn des Schuljahres 2018/19 die Schulwegsicherheit für die neue Schule in der Agnetenstraße sicherzustellen, wird der Oberbürgermeister gebeten zu prüfen, wie folgende Maßnahmen umzusetzen sind:
1. eine Beschilderung mit „Achtung Schulweg“, damit für alle Verkehrsteilnehmer deutlich erkennbar ist, dass hier ein Schulweg die Straße quert

Denny Hitzeroth

2. Untersagung für das Parken auf dem Gehweg in Richtung Lüneburger Straße

3. eine streckenbezogene Anordnung von Tempo 30 in Höhe des zukünftigen Gymnasiums alternativ Errichtung einer Fußgängerampel in Höhe der Kreuzung Pappelallee
4. Errichtung einer zusätzlichen P+R Fläche in der Nähe des Neustädter Bahnhofes


Begründung:
Die Verkehrssituation in der Agnetenstraße ist aufgrund der Straßen- und Parkverhältnisse sehr unübersichtlich. Häufig kommt es zu Konflikt- und Gefahrensituationen unter den Verkehrsteilnehmern. Vor allem die auf dem Gehweg parkenden Fahrzeuge behindern die Sicht sowohl für querende Fußgänger als auch für Fahrzeuge.

Die Agnetenstraße wird aktuell als Schulweg von den Kindern der Grundschule Am Nordpark sowie von den Schüler*innen des Siemens-Gymnasiums, die vom Neustädter Bahnhof aus zur Straßenbahnhaltestelle „Agnetenstraße“ gelangen wollen, rege genutzt. Ab dem Schuljahr 2018/2019 wird sich die Zahl der Schulwegnutzer*innen sowie das Verkehrsaufkommen durch die Eröffnung eines weiteren Gymnasiums – dem Internationalen Stiftungsgymnasium Magdeburg – zusätzlich erhöhen.

Um den besonderen Schutz der am Straßenverkehr teilnehmenden Kinder und Jugendlichen zu gewährleisten, sollten sämtliche Maßnahmen geprüft werden, die zur Verbesserung der Schulwegsicherheit in dem Bereich beitragen.
Zur Verbesserung der Parksituation soll zudem geprüft werden, ob in Bahnhofsnähe eine P+R Fläche geschaffen werden kann.

Kommentar schreiben:

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion