Anträge 2017

Veröffentlicht: 22.02.2017 unter Anträge

Maßnahmen zur Barrierefreiheit im Stadtteil Neustädter See

Jens Rösler

Jens Rösler

Marko Ehlebe

Marko Ehlebe

 

 

 

 

 

 

Der Stadtrat möge beschließen:

In die Dringlichkeitsliste zur Verbesserung der Barrierefreiheit in der Landeshauptstadt Magdeburg werden die Sanierung der Gehwegs-Infrastruktur sowie der Haltestellenbereiche der Barleber Straße, ausgehend von der Ebendorfer Chaussee bis hin zu der Wassersportanlage „Cable Island“ aufgenommen.
Die Maßnahmen zur barrierefreien Überquerung der Straßenbahnschienen nördlich der Straßenbahnhaltestelle Neustädter See und die Neupflasterung des Fußweges nördlich der Barleber Straße zwischen der Ziolkowskistraße und der Evangelischen Hoffnungsgemeinde sind in die Investitionsprioritätenliste für den Haushalt 2018 einzuarbeiten.

Begründung:

Die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ist für jedermann essenziel notwendig, insbesondere für jene, die durch gesundheitliche Einschränkungen ihren Alltag mit Bedacht planen müssen und in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.
Im genannten Bereich des Teilabschnitt der Barleber Straße beginnend vom Neustädter Platz bis zum Ende der Straße, an dem die Wassersportanlage ihren Platz hat, sind
die Haltestellenbereiche, sowie die Geh- und Fahrradwege derart marode, dass bereits gesundheitsgefährdende Punkte entstanden sind.

Weiterlesen »

Veröffentlicht: 22.02.2017 unter Anträge

Interfraktioneller Antrag: Pilotanlage zur Abfallvergärung

Jens Rösler

Jens Rösler

Der Stadtrat möge beschließen:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt die Umsetzung des Antrages A0074/11 zeitnah zu vollziehen, basierend auf den Erkenntnissen der Stellungnahme S0322/10 sowie der Information I0252/15. Dafür sind die bereits begonnenen Gespräche mit der Magdeburger GETEC AG mit dem Ziel fortzuführen, eine Pilotanlage zur Abfallvergärung, die auch Forschungs- und Demonstrationszwecken dienen soll, auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Magdeburg zu realisieren.
Von einer Überweisung in die Ausschüsse wird abgesehen, da das Vorhaben im Ausschuss für Umwelt und Energie sowie im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Tourismus und regionale Entwicklung bereits umfänglich beraten und positiv beschieden wurde.

Weiterlesen »

Veröffentlicht: 14.03.2017 unter Anträge

100 Jahre nach Carl Krayl: Buntes Magdeburg – Buntes Rathaus

Dr. Falko Grube

Dr. Falko Grube

Jens Rösler

Jens Rösler

 

 

 

 

 

 

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, im Rahmen der Kulturhauptstadtbewerbung ein Konzept zur farblichen Gestaltung des Rathauses in Anlehnung an die Kampagne „Buntes Magdeburg“ von Carl Krayl zu erarbeiten.
Das Konzept soll im Kulturausschuss, im Verwaltungsausschuss und im Ausschuss Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr vorgestellt und bis spätestens 2020 umgesetzt werden.

Begründung:
Die jüngst zu Ende gegangene Ausstellung „Bunte Stadt – Neues Bauen. Die Baukunst von Carl Krayl“ hat eindrucksvoll die Tradition der Magdeburger Moderne der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts illustriert. Magdeburg war seinerzeit Heimat einer architektonisch und künstlerischen Avantgarde, die uns stadtbildprägende Kleinode beschert hat.
Die von Carl Krayl in den 20er Jahren angestoßene Kampagne zur farbigen Fassadengestaltung brachte Magdeburg überregionale Bekanntheit ein, bald sprach man nur noch vom „Bunten Magdeburg“. Heute ist dieser Eindruck in der Otto-Richter-Straße wieder erlebbar, er muss und sollte aber nicht auf sie beschränkt sein.

Weiterlesen »

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion