Presse 2013

Veröffentlicht: 30.07.2013 unter Presse

Presseecho zum Volksstimme-Artikel vom 23.07. „Lakomys Name ist geplant für Straße in Texas“

Dazu erklärt Hans-Dieter Bromberg, Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion: „ Es freut mich, dass Reinhard Lakomys Ehefrau Monika Erhardt in ihrem Schreiben an die Verwaltung der Stadt die Benennung einer Kita in „Traumzauberbaum“ als „lebendiges Denkmal in seinem Sinn“  ausdrücklich begrüßt hat. Mit der gleichen Intention hatte unsere Fraktion Ende März den Antrag gestellt, den drei neuen kommunalen Kitas Namen aus Reinhard Lakomys Schaffen zu geben, um damit ihn und sein Lebenswerk dort zu würdigen, wo Kinder seine Lieder hören und singen. Wir sehen diese Art der Ehrung mit einer höheren Priorität als zum Beispiel die Benennung einer Straße ohne dieses ausschließen zu wollen. Mit großem Unverständnis habe ich daher die Stellungnahme des zuständigen Sozialbeigeordneten Brüning zu diesem Antrag meiner Fraktion (A0048/13 Benennung von Kitas zum Gedenken an den Magdeburger Reinhard Lakomy) zur Kenntnis genommen,

Weiterlesen »

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Deutschland heißt Willkommen!
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion