Presse

Veröffentlicht: 10.03.2016 unter Presse

Neubau Förderschule am Standort Roggengrund – Kooperation mit Klinikum sicherstellen!

Christian Hausmann

Christian Hausmann

Dazu erklärt SPD-Stadtrat Christian Hausmann, Mitglied im Bildungsausschuss des Stadtrates:
„Ich begrüße die aktuell von der Verwaltung vorlegte Drucksache, die dem Stadtrat den Neubau der Förderschule für Körperbehinderte am Standort Roggengrund vorschlägt. Mit der letztlich über den Nachtragshaushalt des Landes gesicherten Finanzierung konnte dieser Neubau ermöglicht werden, für den so viele Beteiligte, u.a. auch meine Fraktion, lange gerungen haben. Wir begrüßen daher auch grundsätzlich den jetzt von der Verwaltung unterbreiteten Vorschlag für einen Neubau am Standort Roggengrund. Hier muss unserer Ansicht nach das Augenmerk jedoch schon im Vorfeld darauf liegen, die Kooperation zwischen der Förderschule und dem Klinikum Magdeburg sicherzustellen, damit im Bedarfsfall erforderliche medizinische Hilfe genauso gut und schnell gewährleistet werden kann, wie dies am alten Standort am Fermersleber Weg möglich war.
Für den Bau am neuen Standort spricht zudem, dass die Einrichtung eines Ausweichstandortes entfällt und damit für die Schüler und Eltern eine zusätzlich stressige Situation im ohnehin schon anstrengenden Alltag.“ so Hausmann.

Veröffentlicht: 09.03.2016 unter Aktuelles, Presse

Umbau des Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Magdeburg-Diesdorf – Aufstockung und Anbau von Stellplätzen müssen jetzt zeitnah umgesetzt werden!

Christian Hausmann

Christian Hausmann

Zur Mai-Sitzung liegt dem Stadtrat die Drucksache „Umbau Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Magdeburg-Diesdorf“ vor.

Dazu erklärt Christian Hausmann, SPD-Stadtrat u.a. für den Stadtteil Diesdorf:

„Ich begrüße die von der Verwaltung vorgelegte Drucksache mit der Variantenentscheidung zur Realisierung des Erweiterungsbaus der Freiwilligen Feuerwehr in Diesdorf, für den sich der SPD- Ortsverein West und ich mich gemeinsam mit meiner Fraktion seit Jahren stark machen“.

Mit dem Beschluss des Antrages der SPD-Fraktion unter Beteiligung der Fraktion CDU/FDP/BfM, hatte der Stadtrat zuletzt zur Haushaltssitzung am 07.12.2015 die Einstellung der benötigten Haushaltsmittel zur weiteren Planung des Neu- bzw. Erweiterungsbaus für die Freiwillige Feuerwehr Diesdorf beschlossen.

„Die nunmehr angedachte Umbau-Variante zur Aufstockung des Gerätehauses und zum seitlichen Anbau von Stellplätzen entspricht den notwendigen Anforderungen der Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr vor Ort und wird daher von uns ausdrücklich favorisiert. In Gesprächen und bei Vorortterminen haben wir uns über die bislang unzureichenden Arbeitsbedingungen informieren können“, so Hausmann und Stadtrat Denny Hitzeroth, Mitglied im Bauausschuss.

Weiterlesen »

Veröffentlicht: 11.02.2016 unter Presse

Pressemitteilung zu den beginnenden Pflegemaßnahmen in der Alten Elbe und im Umflutkanal

roeslerZu den in Kürze beginnenden Pflegemaßnahmen in der Alten Elbe und im Umflutkanal sowie zur geplanten Erarbeitung eines „Rahmenplanes Elbumflut und Alte Elbe Magdeburg“ erklärt Jens Rösler, Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion:

 „Ich begrüße ausdrücklich die von der Verwaltung noch für diesen Winter angekündigten Maßnahmen zur Gehölzentfernung entlang der Alten Elbe und von Teilflächen des Elbumflutkanals. Modellrechnungen der TU-Dresden haben gezeigt, dass mit der Bewuchsentfernung im Hochwasserfall deutliche Pegelabsenkungen erreicht werden können, teilweise bis zu 70 cm. Die Beräumung des Bewuchses in Stromelbe, Alter Elbe, Zollelbe und Umflut muss jedoch künftig kontinuierlich erfolgen können, deshalb halten wir auch weiterhin die Herauslösung des FFH-Gebietes aus dem Stadtgebiet Magdeburg für notwendig. Auch wenn dies derzeit nicht durchsetzbar ist, wird es jedoch unser langfristiges Ziel bleiben. An die Erarbeitung eines Unterhaltungsrahmenplanes, der derzeit von einer Projektarbeitsgruppe unter Federführung des Landesbetriebes für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft erarbeitet wird, sind daher entsprechend hohe Erwartungen geknüpft. Der angekündigten Veröffentlichung erster Inhalte im Herbst 2016 sehen wir daher gespannt entgegen.“ so Rösler.

Veröffentlicht: 04.02.2016 unter Aktuelles, Presse

Ottonianium Magdeburg

Jens Rösler

Jens Rösler

Zur geplanten Namensgebung des zukünftigen „Dommuseums“ in „Ottonianum Magdeburg. Das Museum am Dom“ erklärt Jens Rösler, Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion: „Ich halte den Namensvorschlag der Verwaltung für dieses, für unsere Stadt so wichtige Haus für eher ungeeignet. Er ist nicht eingängig und nur für Lateinkundige nachvollziehbar. Ich würde es begrüßen, die Magdeburgerinnen und Magdeburger bei der Namenswahl einzubeziehen und ihre Vorschläge zu erfragen.

 

Christian Hausmann

Christian Hausmann

Christian Hausmann, Mitglied im Kulturausschuss ergänzt: „Das neue Museum in der ehemaligen Reichsbank wird zweifellos ein bedeutender Bestandteil der Magdeburger Museumslandschaft werden, sein Name kann daher zwar in Bezug zu Otto dem Großen stehen, sollte aber kein Zungenbrecher sein.“

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Deutschland heißt Willkommen!
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion