Presse

Veröffentlicht: 10.01.2011 unter Presse

Presseecho zum Volksstimme-Artikel vom 04.01.2011: „Nach 15 Jahren Planung noch immer keine Sicherheit für Neubau“

Fraktionschef Hans-Dieter Bromberg„Die Berichterstattung zum geplanten Neubau der Feuerwache Olvenstedt hat mich etwas erstaunt, denn nach vier Jahren Planens und Diskutierens über die Finanzierung und den Standort hat der Stadtrat mehrheitlich die Bereitstellung der Mittel für 2012 beschlossen und damit grünes Licht für den Neubau gegeben. Seit 2006 hat sich unsere Fraktion, gemeinsam auch mit anderen Fraktionen, immer wieder dafür stark gemacht, dass der Neubau kommt. Doch Knackpunkt war auch hier, wie bei zahlreichen anderen Baumaßnahmen, eine ausreichende Finanzierung.“ so Hans-Dieter Bromberg, Vorsitzender der Fraktion SPD-Tierschutzpartei-future! Die wichtige Tätigkeit der ehrenamtlichen Feuerwehrleute muss unterstützt werden und dies natürlich auch mit adäquater, auch räumlicher Ausstattung, da gab und gibt es niemanden, der das in Frage stellt. Dennoch hatte der Stadtrat Entscheidungen über die zeitliche Umsetzung und die Priorität aller Baumaßnahmen zu treffen, denn die Mittel sind beschränkt und Geld kann nur einmal ausgegeben werden. Der Sanierung von Kitas und Schulen haben wir dabei zunächst Vorrang eingeräumt. Mit den Beschlüssen zu den PPP-Paketen werden große investive Anstrengungen unternommen und dennoch haben wir stets auf eine schnelle Umsetzung des Bauvorhabens der Feuerwache Olvenstedt gedrängt. Aufgeschoben gleich aufgehoben galt hier eben gerade nicht.

Wenn ich die Stellungnahme von Herrn Schwenke richtig werte, so teilt er unsere Auffassung zum Stand und den weiteren Schritten, alles andere ist dann wohl künstliche Unruhe.“

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zeit für mehr Gerechtigkeit
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion