Anträge

Da wir unsere Arbeit für Sie so transparent wie möglich gestalten wollen, erfahren Sie, wofür wir uns im Stadtrat stark machen und welche Erfolge sich daraus ergeben. Auch Sie als Bürger sind gefragt. Wenn Sie Anregungen oder Vorschläge haben, die sich positiv für Ihren Stadtteil auswirken könnten, freuen wir uns auf Ihre E-Mail. Wenn Sie mehr über die Stadtratsfraktion erfahren möchten, schauen Sie unter der Rubrik „Die Fraktion”.

Veröffentlicht: 07.02.2011 unter Anträge

Landesgartenschau 2018 (Antrag A0017/11 vom Fraktionsvorsitzenden Hans-Dieter Bromberg und Stadtrat Jens Hitzeroth – Stadtratssitzung am 03.03.2011)

Fraktionsvositzender Hans-Dieter BrombergDer Stadtrat möge beschließen:
Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Machbarkeit zu überprüfen, sich bei der Landesregierung Sachsen-Anhalts um die Ausrichtung der Landesgartenschau 2018 zu bewerben. Das Ergebnis der Machbarkeitsprüfung sollte in einer gemeinsamen Sitzung der zuständigen Ausschüsse beraten und laut diesem einheitlichen Votum den Stadträten zur Entscheidung vorgelegt werden. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 27.01.2011 unter Anträge

E-Mail-Adresse für Magdeburg (A0006/11 vom Fraktionsvorsitzenden Hans-Dieter Bromberg – Stadtratssitzung am 27.01.2011)

Fraktionsvositzender Hans-Dieter BrombergDer Stadtrat möge beschließen:
Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, unter welchen Bedingungen es den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt sowie allen weiteren Interessierten ermöglicht werden kann, E-Mail-Adressen mit den Endungen @magdeburg.de und @ottostadt.de zu nutzen. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 27.01.2011 unter Anträge

10.000 Stunden für Ottos Enkel (A0007/11 vom Fraktionsvorsitzenden Hans-Dieter Bromberg und Stadtrat Burkhard Lischka – Stadtratssitzung vom 27.01.2011)

Fraktionsvositzender Hans-Dieter BrombergDer Stadtrat möge beschließen:
Der Oberbürgermeister wird gebeten zu prüfen, inwieweit unter dem Titel „10.000 Stunden für Ottos Enkel“ Kinder und Jugendliche ergänzend zu den regulären Schulstunden durch kommunale Angebote (AQB gGmbH Magdeburg, Volkshochschule Magdeburg, Musikschule Konservatorium Georg Philipp Telemann, Bürgerarbeit u.a.) gefördert und unterstützt werden können.

In Absprache mit bestehenden Bildungseinrichtungen wie der Volkshochschule Magdeburg, dem Konservatorium Georg Philipp Telemann und der Stadtbibliothek Magdeburg sowie Jugend-, Jugendhilfe- und Jugendförderungseinrichtungen, der AQB gGmbH Magdeburg, der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der Hochschule Magdeburg-Stendal und interessierten Schulen soll nach Möglichkeit ein zunächst auf zwei Jahre angelegtes Projekt initiiert werden, um öffentliche Schulen in ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag im Umfang von insgesamt 10.000 Stunden zu unterstützen.

Bei der Erstellung der Konzeption sind die Ergebnisse der 1. Magdeburger Bildungskonferenz mit zu berücksichtigen und wo möglich, einzuarbeiten.

Der Abschluss von Zielvereinbarungen mit interessierten Schulen sowie eine wissenschaftliche Begleitung des Projektes durch Universität oder Fachhochschule sollte dabei geprüft werden. Weiterlesen »

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zeit für mehr Gerechtigkeit
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion