Anträge 2016

Veröffentlicht: 17.03.2016 unter Anträge

Beschleunigung Bauvorhaben Olvenstedt (Interfraktioneller Antrag)

Denny Hitzeroth

Denny Hitzeroth

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Oberbürgermeister wird gebeten alle notwendigen Schritte einzuleiten, um mögliche Bauvorhaben zur Errichtung eines neuen Nahversorgers im Einzugsgebiet Alt Olvenstedt zu befördern und somit eine verbesserte Versorgung der Anwohner sicherzustellen.

Um sofortige Abstimmung wird gebeten.

Begründung:

Seit der Schließung des Nahversorgers in der Agrarstraße müssen die Anwohner in Alt-Olvenstedt sehr lange Wege zurücklegen, um sich mit den Gütern des täglichen Bedarfes zu versorgen. Diese Wege sind gerade für die älteren Anwohner nicht fußläufig zu bewältigen. Entsprechende Bestrebungen zur Verbesserung der Situation sind daher ausdrücklich unter-stützenswert.

Gerhard Häusler                 Denny Hitzeroth
Stadtrat                                Stadtrat
Fraktion CDU/FDP/BfM      SPD-Stadtratsfraktion

Zum Antrag >>>>

Veröffentlicht: 17.03.2016 unter Anträge

Beleuchtung Parkanlage Harsdorfer Straße

Jens Rösler

Jens Rösler

Der Stadtrat möge beschließen:

Im Bereich des Parks, in Höhe Harsdorfer Straße Nr. 127, werden zur besseren Ausleuchtung des Parkdurchgangs bzw. zur sicheren Nutzung des Fahrradweges mindestens zwei Laternen installiert. Um Überweisung in den Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr wird gebeten.

Burkhard Lischka

Burkhard Lischka

Begründung:

Der kleine Park, der einen Verbindung von der Harsdorfer Straße zum Rotkehlchenweg darstellt, wurde in den letzten Jahren hinsichtlich seiner Aufenthaltsqualität aufgewertet, es gibt einen Spielplatz und mehrere Sitzplatzinseln. In den Sommermonaten wird er von den Anwohnern rege genutzt. Problematisch gestaltet sich jedoch die Nutzung in den Wintermonaten, da aufgrund der fehlenden Beleuchtung der Aufenthalt in den Nachmittags- und Abendstunden nicht möglich ist. Hinzu kommt, dass die Sitzinseln häufig durch junge Männergruppen genutzt werden, die Anwohnerinnen und Anwohner wiederum im Dunkeln die Situation schlecht einschätzen können und daher den Park nicht nutzen. Bürgerinnen und Bürger haben sich daher an unsere Fraktion mit der Bitte um Abhilfe gewandt, auch hinsichtlich der Verbesserung der Durchfahrt für Fahrräder, die aufgrund der Dunkelheit als problematisch eingeschätzt wird.

Mit der Installierung zweier Lampen würde der Park auch in der dunklen Jahreszeit genutzt werden können und dem Sicherheitsbedürfnis der Anwohnerinnen und Anwohner entsprochen.

Jens Rösler
Fraktionsvorsitzender

Burkhard Lischka
Stadtrat

Zum Antrag und der Stellungnahme der Verwaltung >>>

Veröffentlicht: 17.03.2016 unter Anträge

Fortschreibung Quartiersvereinbarung Neu-Olvenstedt 2016

Denny Hitzeroth

Denny Hitzeroth

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die derzeitige Quartiersvereinbarung für Neu-Olvenstedt aus den Jahren 2013/2014 unter Berücksichtigung der städtebaulichen und sozialräumlichen Veränderungen in den letzten zwei Jahren fortzuschreiben. Im Rahmen der Evaluierung der Quartiersvereinbarung ist ein aktiver Prozess der Bürgerbeteiligung im Stadtteil durchzuführen. Dabei sind die verschiedenen ehrenamtlichen Akteure (Gemeinwesen-Arbeitsgruppen, Vereine, Willkommensbündnis etc.) und sozialen Einrichtungen einzubinden.

Es wird um Überweisung in den Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr gebeten.

Christian Hausmann

Christian Hausmann

Begründung:

Die letzte Fortschreibung der Quartiersvereinbarung für Neu-Olvenstedt ist in den Jahren 2013/2014 erfolgt. Auf Grund der erfreulichen demografischen Entwicklung in Magdeburg seit 2013 haben sich die Rahmenbedingungen für den Stadtumbau auch in Neu-Olvenstedt tiefgreifend geändert. In diesem Zusammenhang konnte durch die großflächige Eigenheimbebauung aber auch durch die Nutzung verschiedener Objekte für die Unterbringung von Flüchtlingen ein kontinuierlicher Einwohnerzuwachs erreicht werden. Zudem wurden in den zurückliegenden Jahren weitere Wohnhäuser neu erbaut, saniert oder zurückgebaut. Um die beschriebenen städtebaulichen Veränderungen zu bewerten und einen Handlungsleitfaden für die Jahre bis 2020 zu entwickeln, ist die Quartiersvereinbarung für Neu-Olvenstedt nunmehr fortzuschreiben.

Denny Hitzeroth
Stadtrat

Christian Hausmann
Stadtrat

Zum Antrag >>>

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zeit für mehr Gerechtigkeit
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion