Anfragen 2014

Veröffentlicht: 20.02.2014 unter Anfragen

Entwicklung des Industrie- und Gewerbegebietes Fahlberg-List II (if Anfrage F0027/14 von Stadtrat Martin Rohrßen zur Stadtratssitzung am 20.02.2014)

Martin RohrßenSehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

zur Stadtratssitzung am 05.12.2014 stellten wir folgende Anfrage (F0165/13):

„ Vor dem Hintergrund des Sanierungsgebietes „Teilbereich der Ortslage Salbke“ und im Interesse der Absicherung der Entwicklung im Bereich des Industrie- und Gewerbegebiets „Fahlberg-List” bitten wir um Beantwortung folgender Frage:

 

Gehen, und wenn ja, in welchem räumlichen Umfang, von oben genanntem Industrie- und Gewerbegebiet bzw. dort ansässigen Betrieben oder Grundstücken nach erfolgter Altlastensanierung Gefährdungen oder Belastungen für die weitere Entwicklung des Gebietes aus?
Gebietsgrenzen: Elbe in westlicher Richtung bis zur Bahnlinie, in nördlicher Richtung von der Sülze (Klosterhof) bis zur Thüringer Straße (Grenze von Salbke bis Westerhüsen). Weiterlesen »

Veröffentlicht: 23.04.2014 unter Anfragen

Verhinderung unseriöser Spendensammlungen im Stadtgebiet (F0072/14 zur Stadtratssitzung am 28.04.2014)

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

in den vergangenen Wochen waren in mehreren Stadtteilen Personen unterwegs, die
Passanten angesprochen und Spenden für ein Gehörlosen-Projekt gesammelt haben. Dabei
handelte es sich offensichtlich nicht um eine seriöse Sammelaktion, da weder ein
Sammelausweis gezeigt, noch eine verplombte Spendenbüchse mitgeführt wurde. Auch
waren auf dem mitgeführten Informationsmaterial keine Hinweise auf die sammelnde
Organisation, Ansprechpartner etc. ersichtlich.

Weiterlesen »

Veröffentlicht: 23.04.2014 unter Anfragen

Versorgungssituation der südlichen Stadtteile (F0072/14 Anfrage zur Stadtratssitzung am 28.04.2014)

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

infolge der Insolvenz der Baumarktkette Max Bahr/Praktiker ist die Fachmarktversorgung der
Magdeburger Bevölkerung vor allem in den südlichen Stadtteilen Salbke, Reform und
Ottersleben erheblich gestört. Aufgrund der Wohnstruktur in diesen Stadtteilen mit einem
hohen Anteil der Bebauung mit Einfamilienhäusern ist ein erhöhter Bedarf für dieses
Marktsegment vorhanden, zusätzlich saisonal bedingt, ist der Bedarf gegenwärtig besonders
hoch.

Weiterlesen »

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zeit für mehr Gerechtigkeit
Zivilcourageprojekt Otto greift ein
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion